• Belegte Brötchen mit Bio Ajvar, Bio Malidano und Bio Pindur von BioBalkan

    Brötchen, die glücklich machen – mit Bio Ajvar & Co

    Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn es um da Belegen von Brötchen mit Ajvar, Maliđano und Pinđur geht. Hier kommen ein paar Anregungen. Für das Brötchen mit Bio Ajvar haben wir eine Viertel Avocado fein in Scheiben geschnitten, Jungzwiebeln in dünne Röllchen gehackt – belegt, bestreut und fertig. Diese Farben! Wer keine Avocados mag, der oder …

    Mehr  →
  • BioBalkan beim Markterei Fest "in the park" 2019

    In The Park – BioBalkan meets Markterei

    BioBalkan beim Food Event der Markterei “In The Park” am 6. und 7. September 2019. Credit (2): markterei.atAm 6. und 7. September 2019 sind wir “In The Park”, beim Genussfest der Marketerei. An diesen zwei Tagen werden wir wieder unsere Gläschen Ajvar, Pinđur und Maliđano öffnen und ein wenig Balkan-Flair im 25hours Hotel beim Museumsquartier Wien …

    Mehr  →
  • Zucchiniröllchen gefüllt mit Bio Pinđur und Bio Maliđano

    Zucchiniröllchen mit Pinđur und Maliđano

    Ein Sommerrezept mit Bio Pinđur und Bio Maliđano, das zufällig vegan ist, einfach und sicher gelingt und sich bestens als Vorspeise eignet.  Entweder man hat sie selbst im Garten, oder man bekommt sie geschenkt, und das kiloweise. Die Rede ist von Zucchini, diesem schönen grünen, manchmal gelben Gemüse, dem das Vorurteil anhaftet, fad zu schmecken. …

    Mehr  →
  • Zeitungsbericht über BioBalkan in der Tageszeitung "Die Presse"

    Her mit der Paprikapaste, fordert Die Presse

    Die Presse hat Hans-Jörg Hummer, Geschäftsführer von BioBalkan, in der Rubrik “Menschen” porträtiert und dabei auch die abenteuerliche Reise unseres Bio-Knoblauchs aufgeschrieben. Doch lesen Sie selbst! Alle unsere Produkte finden Sie in unserem Onlineshop.

    Mehr  →
  • BioBalkan im RONDO-Test

    “Spät, aber doch hat das Paprikamus vom Balkan auch Österreich erobert. Ajvar kann man als Brotaufstrich, auf dem Mezze-Teller mit Dörrfleisch oder zum Grillfleisch genießen”, schreibt Der Standard/RONDO – und hat auch unseren Ajvar probiert. “Purer Paprikageschmack (ohne Melanzani), gut scharf”, lautet das Urteil der Testerinnen und Tester, die beim Essen auf große Paprikastückchen gestoßen …

    Mehr  →
  • BioBalkan Event zur Öko Fair Innsbruck

    Im Westen was Neues

    Diesen Sommer verschlägt es uns in den Westen Österreichs, zur Öko Fair nach Innsbruck. Dort stellen wir uns neuen und bestehenden Kundinnen und Kunden, die unsere Produkte schon in unserem Onlineshop bestellt haben, persönlich vor. Die Öko Fair Innsbruck richtet sich an Menschen und Unternehmen, die Wert auf nachhaltige, ökologische, faire und biologische Produkte legen. …

    Mehr  →
  • Der Standard berichtet über Arbeitsplätze für Frauen

    Der Standard berichtet über die sozialen Beweggründe von BioBalkan und dessen Gründer: “Hans-Jörg Hummer lässt der Balkan nicht los. “Ich kenne die Länder, ich kenne die Leute und spreche ihre Sprache.” Viele Jahre lang arbeitete er in der Entwicklungszusammenarbeit, bis ihn berufliche Veränderungen zurück nach Wien führten. Der Wille, eine Brücke zu einer der ärmsten …

    Mehr  →
  • In zwei großen Töpfen wird aus Bio Paprika Ajvar eingekocht.

    Ajvar ist der besondere Gruß aus der Küche

    Der besondere “Gruß aus der Küche” erschien diese Woche im Standard: Der Journalist und Kochbuchautor Tobias Müller hat für seine Kolumne die Reise zum Ajvar unternommen – genauer gesagt, zu unseren Produzentinnen bei Radanska Ruža im Süden Serbiens – und hat unter anderem diese wunderbare Erkenntnis mitgebracht: “Balkanesen nennen Ajvar gern den Kaviar des Balkans: …

    Mehr  →
  • Ein neuer Bio-Garten entsteht

    Ein Acker, vor kurzem noch Wildnis, nun frisch bepflanzt und mit Bewässerung versehen.Ein verregneter Mai stand lange der Aussaat unseres Gemüses auf den Feldern entgegen – nun, Anfang Juni, erlaubte es das Wetter endlich, die vielen Paprika- und Tomaten-Setzlinge auszubringen. Bei Radanska Ruža in Lebane ist das diesmal ein besonderer Anlass, weil erstmals ein neu …

    Mehr  →
  • BioBalkan in der Krone

    In der Rubrik “Gute Nachrichten” stellt die Kronen Zeitung und Krone-Ombudsfrau und Journalistin Barbara Stöckl Initiativen vor, die sich zum Wohle anderer engagieren, und schreibt über BioBalkan: “Viel geschmäht, gehört der Balkan zu den ärmsten Regionen Europas. Das Wiener Unternehmen BioBalkan hat sich auf die Suche nach neuen Hilfsansätzen begeben und fand sie auf dem …

    Mehr  →
Aktualisierung…
  • Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.